Verein

Der Jahresbeitrag beträgt  10,- € zuzüglich 1 € je weiterem Familienangehörigen.
(Konto 323 444 bei Sparkasse Mittelfranken-Süd – BLZ 764 500 00). Eine Aufstockung als zusätzliche Spende ist immer möglich.

Da der Verein vom Zentralfinanzamt Nürnberg als gemeinnützig anerkannt ist, können Sie den Mitgliedsbeitrag auch im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung geltend machen.

Beitrittserklärung hier herunterladen

 

Satzung des Vereins „Verein zum Schutz des Rednitztals e. V.“

§ 1 Name und Sitz des Vereins
Der Verein führt den Namen „Verein zum Schutz des Rednitztals“. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt nach der Eintragung den Zusatz e. V.

§ 2 Zweck
Der Zweck des Vereins ist der Schutz und die Erhaltung des Rednitztals in seiner Natur sowie sein Ausbau als Naherholungsgebiet zwischen Stein und Penzendorf.

§ 3 Mitgliedschaft
Mitglied kann jede natürliche und juristische Person werden. Die Aufnahme der Mitglieder erfolgt durch den Vorstand aufgrund einer schriftlichen Beitrittserklärung. Die Mitgliedschaft endet:
a. Durch schriftliche Austrittserklärung und unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Jahresende.
b. Durch Tod oder bei juristischen Personen durch Auflösung.
c. Durch Ausschluss, der nur durch Beschließung der Mitgliederversammlung erfolgen kann, mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder.
d. Durch Streichung aus der Mitgliederliste, wenn Beitragsrückstände trotz Mahnung von mehr als einem Jahr bestehen.
Ausschließungsgrund ist: Verstoß gegen die Satzung oder Schädigung des Ansehens des Vereins.

§ 4 Organe
Organe des Vereins sind: 1. Der Vorstand (im Sinne des § 26 BGB) besteht aus dem Vorsitzenden und bis zu 4 Stellvertretern. Jeweils 2 Vorstandsmitglieder vertreten gemeinsam den Verein. Zum Abschluss von Rechtsgeschäften mit über 100,– EUR ist die Zustimmung des Gesamtvorstandes mit 2/3 Mehrheit erforderlich.
2. Der Gesamtvorstand besteht aus dem Vorstand gem. Ziffer 1, dem Schatzmeister, dem Schriftführer sowie bis zu 7 Beisitzern. Der Vorstand und die übrigen Mitglieder des Gesamtvorstandes werden von der Mitgliederversammlung jeweils auf die Dauer von 2 Jahren gewählt. Die Mitglieder des Gesamtvorstandes bleiben bis zur Neuwahl im Amt.
3. Die Mitgliederversammlung ist vom Vorstand mit einer Frist von mindestens einer Woche unter Angabe der Tagesordnung durch Veröffentlichung in der NN einzuberufen.
Die Mitgliederversammlung wird ferner einberufen, wenn mehr als 1/3 der Mitglieder dies beantragt.
Die Mitgliederversammlung beschließt mit einfacher Mehrheit. Satzungsänderungen sowie die Auflösung des Vereins bedürfen der 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Der Vorstand beruft im zweijährigen Turnus eine ordentliche Mitgliederversammlung ein. Diese entscheidet über den Geschäftsbericht des Vorstandes, seine Entlastung, die Wahl des Gesamtvorstandes und der Kassenprüfer sowie über die weiteren zur Tagesordnung gestellten Punkte.
Über die Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu führen, das vom Versammlungsleiter und vom Schriftführer zu unterzeichnen ist.

§ 5 Vorstand des Vereins
Der Vorstand (im Sinne des § 26 BGB) besteht aus zwei gleichberechtigten Vorsitzenden. Beide vertreten den Vorstand gemeinsam nach außen. Zum Abschluss von Rechtsgeschäften mit über 100,– EUR ist die Zustimmung des Gesamtvorstandes mit 2/3 Mehrheit erforderlich.

§ 6 Auflösung des Vereins
Im Falle der Auflösung des Vereins oder bei Wegfall des Vereinszweckes fällt das Vermögen des Vereins an den Bund Naturschutz e. V. mit der Maßgabe, dass dieser es der Kreisgruppe Nürnberg zur Verfügung stellt.

§ 7 Satzungsänderungen
Satzungsänderungen, die auf Verlangen des Registergerichts oder einer anderen Behörde zu erfolgen haben, können vom Vorstand selbständig beschlossen werden.

Nürnberg, den 08. Mai 1990