Jahreshauptversammlung 18.3.2020

Die Versammlung musste wegen Covid-19 verschoben werden. Sobald die Situation es erlaubt erfolgt eine neue Einladung.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorsitzenden
  3. Bericht des Kassiers und der Kassenprüfer
  4. Aussprache
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Änderung der Satzung (Neufassung)
  7. Wahl des Vorstandes
  8. Verschiedenes

3 Gedanken zu „Jahreshauptversammlung 18.3.2020

  1. Die Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 sollte das Welterbe „Wässer-wiesen“ und Wasserschöpfräder aufnehmen, SöR-Bau und -Betreuung wie im Pegnitztal an der Satzinger Mühle und am Lederersteg.
    Der Radentscheid betrifft auch einen Radschnellweg nach Schwabach bzw. Penzendorf durch den verlängerten Grünzug Eibach-Reichelsdorf-Rednitztal.
    Das bessere Klein-Buskonzept Nürnberg-Süd könnte außerdem helfen Berufspendler (PkW-Besetzung ca. 1,2 Personen im Durchschnitt) auf die S-Bahnschiene zu bewegen.
    Ein Rednitztal-Retter Infobrief würde zwischenzeitlich zur Aktualität beitragen,
    siehe BN-Wochensegler, P53-Newsletter, VCD-Radentscheid usw.

Schreibe einen Kommentar zu Wolf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.