Im Brief zum Jahreswechsel 2020

wurden neben den Aktivitäten des Vereins wichtige Themen aufgegriffen, an die hier erinnert werden soll

  • Die Geplante Juraleitung P53 (aktueller Stand dazu unter BI-Allianz)
  • Die empfohlene Ablehnung der Vergleichsverhandlungen der Stadt Nürnberg mit dem Bund Naturschutz. Sehr gut dazu passen Leserbriefe aus dem Mauersegler (Ausgabe Dezember 2017).
  • Die Klage des VCD gegen die Planfeststellung des Frankenschnellweges. Siehe auch (STATTautobahn.de)
  • Die Petition gegen die Abholzung des Baumbestandes an der Radrennbahn (Alle Bäume bleiben)
  • Für Details anbei der komplette Brief

2 Gedanken zu „Im Brief zum Jahreswechsel 2020

  1. Die baumstarke Petition braucht weitere Unterstützer z.B. durch den LBV und NABU sowie DUH ?
    Die STATTautobahn geht in eine heiße Phase mit der BN-Mitgliederbefragung und hat neue Unterstützer mit dem Nürnberg-Fürther Stadtkanalverein und die DUH ? Ein Leserbrief aus Katzwang im Donaukurier zur Juraleitung erschüttert „Florian“ Bauer und der Rednitztalverein könnte Kontakte mit dem Verein Energiebündel Roth-Schwabach aktivieren ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.